logo

Datenschutzerklärung

Datenschutzerklärung 

1. Verantwortliche Stelle
Möbel & Teppich Schröder GmbH
Am Dorfe 1G
06493 Harzgerode OT Königerode
Tel.: 039484-959-0
Email: info@moebel-schroeder.net

2. Datenschutzbeauftragter
Uwe Schröder, Datenschutzbeauftragter der Möbel & Teppich Schröder GmbH

3. Grundsätzliches
Der Schutz Ihrer persönlichen Daten ist uns ein besonderes Anliegen. 
Wir verarbeiten Ihre Daten daher ausschließlich auf Grundlage der gesetzlichen Bestimmungen (DSGVO, BDSG-neu). 
In diesen Datenschutzinformationen informieren wir Sie über die wichtigsten Aspekte der Datenverarbeitung im Rahmen unserer Website.

4. Kontaktformular
Wenn Sie per Formular auf der Website oder per E-Mail Kontakt mit uns aufnehmen, werden Ihre angegebenen Daten zwecks Bearbeitung der 
Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen sechs Monate bei uns gespeichert. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwilligung weiter.

5. Datenspeicherung im Falle unserer Hompage und dem Webshop
Wir weisen darauf hin, dass zum Zweck des einfacheren Einkaufsvorganges und zur späteren Vertragsabwicklung vom Webshop-Betreiber im Rahmen von Cookies die IP-Daten 
des Anschlussinhabers gespeichert werden, ebenso wie Name, Anschrift und Kreditkartennummer […] des Käufers.
Darüber hinaus werden zum Zweck der Vertragsabwicklung folgende Daten auch bei uns gespeichert: [Telefonnummer und Emailadresse]. 
Die von Ihnen bereit gestellten Daten sind zur Vertragserfüllung bzw. zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich. 
Ohne diese Daten können wir den Vertrag mit Ihnen nicht ab-schließen. Eine Datenübermittlung an Dritte erfolgt nicht, mit Ausnahme der Übermittlung der Kreditkartendaten 
an die abwickelnden Bankinstitute / Zah-lungsdienstleister zum Zwecke der Abbuchung des Einkaufspreises, an das von uns beauftragte Transportunternehmen/Versandunternehmen 
zur Zustellung der Ware sowie an unseren Steuerberater zur Erfüllung unserer steuerrechtli-chen Verpflichtungen.
Nach Abbruch des Einkaufsvorganges werden die bei uns gespeicherten Daten gelöscht. Im Falle eines Vertragsabschlusses werden sämtliche Daten aus dem Vertragsverhältnis 
bis zum Ablauf der steuerrechtlichen Aufbewahrungsfrist (10 Jahre) gespeichert.

6. Cookies
Wichtig: Diese Angaben basieren auf der bislang geltenden Grundlage. Ab 2019 könnten neue Europäische Vorschriften eine Änderung der untenstehen-den Angaben erforderlich machen.
Unsere Website verwendet sogenannte Cookies. Dabei handelt es sich um kleine Textdateien, die mit Hilfe des Browsers auf Ihrem Endgerät abgelegt werden. Sie richten keinen Schaden an.
Wir nutzen Cookies dazu, unser Angebot nutzerfreundlich zu gestalten. Einige Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert, bis Sie diese löschen. Sie er-möglichen es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen.
Wenn Sie dies nicht wünschen, so können Sie Ihren Browser so einrichten, dass er Sie über das Setzen von Cookies informiert und Sie dies nur im Einzelfall erlauben.
Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität unserer Website einschränken.

7. Web-Analyse
Wir analysieren auf unserer Webseite nur, wann und wieviele Nutzer diese besucht haben.
Es ist kein Unternehmen mit der Analysierung unserer Webseite beauftragt.

8. Newsletter
Sie haben keine Möglichkeit über unsere Website Newsletter zu abonnieren. 

9. Grundlage der Datenverarbeitung
Die Datenverarbeitung erfolgt auf Basis der gesetzlichen Bestimmungen des §147 AO (Speicherung aufgrund steuerrechtlicher Dokumentationspflichten) des Art 6 Abs 1 lit a (Einwilligung) und/oder lit b (notwendig zur Vertragserfüllung) der DSGVO.

10. Dauer der Speicherung
Ihre Daten werden von uns bis zum Ablauf der steuerrechtlichen Aufbewahrungsfrist (10 Jahre) gespeichert und danach automatisch von uns gelöscht.

11. Ihre Rechte
Ihnen stehen grundsätzlich folgende Rechte zu:
- Auskunft bzgl. der Erhebung und Verwendung Ihrer Daten,
- Berichtigung Ihrer Daten,
- Löschung Ihrer Daten, soweit gesetzliche Vorgaben oder die Vertragsab-wicklung nicht die weitere Speicherung erforderlich macht,
- Einschränkung der Nutzung Ihrer Daten,
- Datenübertragbarkeit,
- Jederzeitiger Widerruf der von Ihnen erteilen Einwilligung sowie
- Widerspruch einer bestimmten Datenverarbeitung.
Wenn Sie der Auffassung sind, dass die Verarbeitung Ihrer Daten gegen das Datenschutzrecht verstößt oder Ihre datenschutzrechtlichen Ansprüche sonst in einer Weise verletzt worden sind, 
können Sie sich bei der Aufsichtsbehörde beschweren.